Artikel
24.02.2020
Druckansicht
Ausschließlich Frauen setzten sich 2019 bei der Verleihung der Stipendien der John Hansen Research Grants der DKMS Stiftung Leben Spenden durch, zwei aus Deutschland, zwei aus den USA. 
Eine von ihnen ist Dr. Katharina Riesner. Sie forscht an der Berliner Charité im Bereich der Stammzelltransplantation. Die engagierte Wissenschaftlerin ist überzeugt: Forschung braucht Vielfalt und Wettbewerb – und Frauen in der Wissenschaft.
Die DKMS ist bekannt als der weltweit größte Verbund von Stammzellspenderdateien
Mehr zum Thema