Felix Burda Award 2018 für Krasimira Aleksandrova

Dr. Krasimira Aleksandrova ist Leiterin der Gruppe Ernährung, Immunität und Metabolismus am Deutschen Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke (DIfE). Gemeinsam mit ihrem Forscherteam wertete sie die Daten der großen europäischen Langzeit-Beobachtungsstudie EPIC (European Prospective Investigation into Cancer and Nutrition) aus, an der insgesamt circa 520.000 Frauen und Männer aus zehn europäischen Ländern teilnehmen. Sie konnte zeigen, dass körperliche Aktivität sich günstig auf den Taillenumfang, die Stoffwechselgesundheit und den Vitamin-D-Status auswirkt und somit das Risiko für Darmkrebs senken kann.
Mehr dazu: http://www.dife.de/presse/kurzmeldungen/?id=23
Zuletzt bearbeitet 09.06.2018 10:54 Uhr