Foto
Zoom
 + 

Gendermedizin unterwegs:
Dialog in Ravensburg

Anruf aus Ravensburg schon Ende des vergangenen Jahres. Am anderen Ende der Leitung ist Ilse Petry vom DGB: Wir wollen zum Frauentag 2017 eine Veranstaltung zur Gendermedizin machen. >>>

Geschlechterspezifik in Ulm:  Viele offene Fragen
und ein noch nicht ganz rundes Uni-Projekt

„Mein Doktor war mir doch echt böse, als ich ihn fragte, ob er mir die richtigen Tabletten verordnet...“ – „Wo bekommt man nützliche Informationen im Internet, wenn man nach Ärzten sucht, die gendermedizinisch ausgebildet sind?“ – „Werden denn Medikamente immer noch ausschließlich an ... >>>

Pflege – auch ein Thema mit Genderaspekt

Der Deutsche Evangelische Kirchentag hat sich des Themas Gender, Gendermedizin schon des öfteren angenommen, so z. B. sprach Prof. Dr. Margarethe Hochleitner 2011 in Dresden (s. http://www.gendermed.info/Gender-Medizin-ndash-Was-ist-das-.279.0.20.html). >>>

Stuttgarter-Zeitung.de

Sind Frauen anders krank und gesund als Männer?

Stuttgart - Seit einigen Jahren gewinnt die geschlechtsorientierte Medizin an Bedeutung, auch Gendermedizin genannt (von Englisch: gender, Geschlecht). >>>

Geschlechtsunterschiede:
AG Genderforschung in der Viszeralmedizin

Das Netzwerk Frauen in der Viszeralmedizin (FIV) hat die Gründung einer AG Genderforschung im Rahmen der Deutschen Gesellschaft für Verdauungsund Stoffwechselkrankheiten (DGVS) auf den Weg gebracht. Die neue Arbeitsgruppe konstituierte sich auf der DGVS- Jahrestagung in Stuttgart. >>>