Zeit:
17.01.2019 18:30 Uhr
Ort:
Frauenkopfklinik, großer Hörsaal
Anichstraße 35
6020 Innsbruck

Ringvorlesung:
Osteoporose trifft beide Geschlechter – Unterschiede und Gemeinsamkeiten

Referentin:
Assoz. Prof.in PD Dr.in med. Susanne Kaser
Osteoporose ist mit dem Auftreten von Hüftfrakturen und Wirbelkörperfrakturen assoziiert und kann daher zu einer massiven Beeinträchtigung der Lebensqualität führen. Entgegen der gängigen Meinung ist Osteoporose nicht ausschließlich eine Erkrankung von postmenopausalen Frauen, sondern trifft jüngere Frauen genauso wie Männer. Die Gründe für das Auftreten unterscheiden sich allerdings zwischen Frauen und Männern beträchtlich.

Kontakt: 
Mag.a Ulrike Nachtschatt, 
Koordinationsstelle für Gleichstellung, Frauenförderung und Geschlechterforschung der Medizinischen Universität Innsbruck,
www.gendermed.at 
 mail: geschlechterforschung@i-med.ac.at
Zuletzt bearbeitet 08.10.2018 14:44 Uhr