Zeit:
07.11.2017 09:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort:
Akademie des Sports
Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10
Hannover

Krank sein – darf ich das? Männer als Zielgruppen und Akteure in der gesundheitlichen Versorgung




Programm

09:30 Uhr | Anmeldung, Begrüßungskaffee

10:00 Uhr | Eröffnung und Grußwort
Dr. Andreas Schoppa, Bundesministerium für Gesundheit

10:15 Uhr | Wie gehen Männer mit Gesundheit um?
Gesundheitsverständnis und Gesundheitshandeln
Prof. Dr. Toni Faltermaier, Europa-Universität Flensburg

11:00 Uhr | Kaffeepause

11:15 Uhr | Gesundheitsexperte Mann –
Wunsch, Wirklichkeit oder etwas dazwischen?
Stefan Beier, Agentur für Männer eG, Berlin

12:00 Uhr | Moderne Medizin – für „Sie und Ihn, für Jung und Alt“: Chancen und Herausforderungen für das Gesundheitswesen der Zukunft
Annegret Hofmann, gendermed.info, Netzwerk Gendermedizin & Öffentlichkeit

12:30 Uhr | Mittagsimbiss

13:30 Uhr | Geschlechtergerechte Medizin – auch ein Männerthema?
Prof. Dr. Sabine Oertelt-Prigione, PhD, Radboud University Medical Center, Nijmegen

14:15 Uhr | Männer als Ziel- und Akteursgruppe im Gesundheitssystem: Facetten von Qualität und Effektivität in der Versorgung (Statements aus Sicht der Versorgung(splanung) sowie der Berufs- und Gesundheitspolitik)
  • Gendermedizin als Chance und Herausforderung für die hausärztliche Versorgung
    Prof. Dr. Ulrich Schwantes, Medizinische Hochschule Brandenburg (MHB)
  • Prävention und Rehabilitation für und mit Männern
    Dr. Peter Kupatz, Bad Doberan, Arbeitskreis Gender und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern
  • Ambulante psychotherapeutische Versorgungsangebote (speziell) für Männer
    Johannes Vennen, Psychologischer Psychotherapeut, Rendsburg/Kiel
  • Handlungsfelder und Herausforderungen aus Sicht der Ärztekammer Niedersachsen
    Dr. Wolfgang Lensing, Ärztekammer Niedersachsen
  • Handlungsfelder und Herausforderungen aus Sicht der Psychotherapeutenkammer Niedersachsen
    Götz Schwope, Psychotherapeutenkammer Niedersachsen
  • Handlungsfelder und Herausforderungen aus Sicht der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen
    Dr. Jörg Berling, Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen
15:00 Uhr | Kaffeepause

15:15 Uhr | Synopse der Statements, Ausblick, Verabredungen

16:00 Uhr | Veranstaltungsende

Moderation:
Thomas Altgeld, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.

Veranstaltungsflyer
Website/Anmeldung
Zuletzt bearbeitet 17.09.2017 16:55 Uhr