Aktuelles

Im aktuellen Teil dieser Website finden Sie News und Interviews aus unserer Redaktion zum Thema Gendermedizin. Außerdem durchsuchen wir für Sie regelmäßig das Internet nach Presse-Artikeln und Forschungsberichten aus anderen Quellen.

Das Neueste können Sie als News-Feed sowohl über unsere Facebook-Seite als auch an dieser Stelle lesen:

Gendermed.info: Frauen überleben schwere Herzinfarkte seltener als Männer

Während Infarkte bei Männern zu 20 Prozent tödlich enden, trifft das bei Frauen in rund 28 Prozent der Fälle zu.

Psychologie: Männer und Frauen fühlen anders mit - SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft

Empathie ist weiblich, auch Männer zeigen Mitgefühl, sie setzen dabei jedoch ganz andere Hirnregionen ein. Eine wichtige Rolle spielt offenbar auch die kulturelle Prägung. l

Association between cannabis use and methadone maintenance treatment outcomes: an investigation into sex differences

This is the largest study to date examining the association between cannabis use and illicit opioid use. Cannabis use may be a sex-specific predictor of poor response to MMT, such that women are more likely to use illicit opioids if they also use cannabis during treatment. Women may show improved treatment outcomes if cannabis use is addressed during MMT.

bsd.biomedcentral.com

Sex differences in the association of phospholipids with components of the metabolic syndrome in young adults

Severe pulmonary hypertension in aging female apolipoprotein E-deficient mice is rescued by estrogen replacement therapy

Our results suggest that only aging female ApoE-deficient but not WT mice develop severe PH compared to younger females. Exogenous estrogen therapy rescued PH and RV hypertrophy in aging female ApoE-deficient mice possibly through restoration of lung ER?.

Gendermed.info: Newsletter

In unserem neuen Newsletter: Gendermedizin auf dem 123. DGIM-Kongress und in der medizinischen Lehre ...

Ernährung: Warum Männer gerne Fleisch essen und Frauen lieber Salat

Gibt es unterschiedliche Essensvorlieben bei Mann und Frau? Und sind diese genetisch verankert oder durch Kultur und Erziehung geprägt?

Immunsystem: Männerschnupfen? Gibt's!

Männer erkranken häufiger und schwerer als Frauen an Infekten. Wissenschaftler machen Unterschiede im Immunsystem dafür verantwortlich, die unter anderem von Hormonen und genetischer Disposition beeinflusst werden. Aber auch der Lebensstil spielt eine Rolle.

Kardiovaskuläre Erkrankungen mit Anzahl von Kindern bei Männern und Frauen verknüpft.

Anzahl der Kinder könnte als neuer Risikofaktor für kardiovaskuläre Erkrankungen bei Frauen und Männern beachtet werden, so Prof. Regitz-Zagrosek.