Zeit:
28.05.2020 18:30 Uhr
Ort:
Medizinzentrum Anichstraße (MZA), Hörsaal (1-G0-144)
Anichstraße 35
6020 Innsbruck

Ringvorlesung: 
Intersektionalität

Referentin:
Mag.a Dr.in rer. nat. Heidi Siller

Inhalt
Intersektionalität ist ein Konzept, um Machtbeziehungen, aber auch Ungleichbehandlung sichtbar zu machen. Im Vortrag werden verschiedenen Fragen diskutiert, wie zum Beispiel: Was bedeutet Intersektionalität? Wofür kann das Konzept verwendet werden? Welchen Nutzen kann Migrationsmedizin daraus ziehen?

Kontakt: 
Julia Groinig, MA, Koordinationsstelle Gleichstellung, Frauenförderung und Diversität der Medizinischen Universität Innsbruck
www.gendermed.at 
mail: geschlechterforschung@i-med.ac.at
Zuletzt bearbeitet 07.03.2020 12:28 Uhr