Berliner Wissenschaftspreis verliehen

Die Mikrobiologin Emmanuelle Charpentier, Entdeckerin und Entwicklerin der Gen-Schere CRISPR/Cas9 (kurz Crispr) und am Berliner Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie tätig, erhielt im Rahmen der „Berlin Science Week“ den Berliner Wissenschaftspreis. >>>

Neue Sektion „Präzisionsonkologie urologischer Tumore“

In der Urologischen Universitätsklinik Heidelberg wurde die neue Sektion „Präzisionsonkologie urologischer Tumore“ unter der Leitung von Prof. Dr. Anette Duensing eingerichtet. >>>

Preis für „Altersdiskriminierung im Akutkrankenhaus?“

Den Preis der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie zur Förderung der interdisziplinären Alternsforschung erhält in diesem Jahr Eva-Luisa Schnabel vom Psychologischen Institut und Netzwerk Alternsforschung an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. >>>

Harald Goebell-Stipendium für Nachwuchswissenschaftlerin

Auf dem Kongress Viszeralchirurgie 2018 hat Sarah Stefanowicz, Dresden, für ihre Arbeit „Klinische Einführung der Bildgestützten Hochpräzisionsstrahlentherapie für Patienten mit Pankreaskarzinom“ das Harald Goebell-Stipendium zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses erhalten. >>>

Gastroenterologin erhält Endoscopy Award

Professor Dr. med. Anette Fritscher-Ravens, Kiel/London, erhielt den Endoscopy Award der Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS). >>>

Kurt Kaufmann-Preis für Dr. Gérard Nisal Bischof

Für seine Arbeit zu "Geschlechtsspezifischen Unterschiede bei Alzheimer" zeichnete die Alzheimer Forschung Initiative e.V (AFI) Dr. Gérard Nisal Bischof, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Universität zu Köln, Klinik für Nuklearmedizin, Multimodale Bildgebung neuronaler Netzwerke aus. >>>

Woopen wird Co-Sprecherin der Datenethikkommission

Die Medizinethikerin Prof. Dr. Christiane Woopen wird Co-Sprecherin der neuen Datenethikkommission der Bundesregierung. >>>

Meyer neue Präsidentin der EANS

Die Direktorin des Instituts für Gesundheits- und Pflegewissenschaften der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Prof. Dr. phil. Gabriele Meyer, ist zur Präsidentin der European Academy of Nursing Science (EANS, Europäisches Netzwerk für Pflegewissenschaft) gewählt worden. >>>

Akademiepreis an Neurowissenschaftlerin

Der Akademiepreis der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften für herausragende wissenschaftliche Leistungen geht in diesem Jahr an die Neurowissenschaftlerin Hannah Monyer, die mit ihrer Forschung wichtige molekulare Grundlagen des Lernens und Erinnerns aufklärt. >>>

Prof. Sara Bruckner neue Vorsitzende der DGS

Zur neuen Vorsitzenden der Deutschen Gesellschaft für Senologie (DGS) wurde Prof. Sara Brucker gewählt, Leiterin des Zentrums für seltene genitale Fehlbildungen (ZSGF) im Zentrum für seltene Erkrankungen (ZSE) in Tübingen. >>>

Juniorprofessor für „Demografie-orientierte Versorgungsforschung“

Dr. Patrick Brzoska ist als Juniorprofessor für „Demografie-orientierte Versorgungsforschung“ (W1) der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg berufen worden. >>>

Felix Burda Award 2018 für Krasimira Aleksandrova

Dr. Krasimira Aleksandrova ist Leiterin der Gruppe Ernährung, Immunität und Metabolismus am Deutschen Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke (DIfE). >>>

Prof. Dr. Gabriele Meyer neue Präsidentin der EANS

Die Direktorin des Instituts für Gesundheits- und Pflegewissenschaften der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Gabriele Meyer, ist zur Präsidentin der European Academy of Nursing Science (EANS, Europäisches Netzwerk für Pflegewissenschaft) gewählt worden. >>>

Queen Silvia Nursing Award für 23jährige Altenpflegerin Berit Ehmann

Die Altenpflegerin Berit Ehmann aus Backnang bei Stuttgart erhielt als erste deutsche Gewinnerin den Queen Silvia Nursing Award in Stockholm von Königin Silvia von Schweden überreicht. Die 23jährige erhielt die Auszeichnung für ihre Idee zur Optimierung des Notrufsystems in Pflegeheimen. >>>

Dr. Laura Gámez-Díaz erhielt Brückenstipendium „STAY!“

Die Albert-Ludwigs-Universität und die Neue Universitätsstiftung Freiburg unterstützen 2018 – neben zwei weiteren Wissenschaftlerinnen – Dr. Laura Gámez-Díaz mit dem Brückenstipendium „STAY!“, damit deren akademische Laufbahn fortgesetzt werden kann. >>>